J. Stephen Perry, CEO seit 2002, geht nächstes Jahr in den Ruhestand; der Verwaltungsrat wählt Walt Leger III zu Perrys Nachfolger, der die Kulturwirtschaft und die 10 Milliarden Dollar schwere Tourismusindustrie von New Orleans leiten soll.