FOR IMMEDIATE RELEASE
27. Mai 2016
Kontakt: Katie Smith
Büro 504-378-2693
Zelle 504-278-0542
ksmith@auduboninstitute.org

 

Audubon Zoo feiert den Tag des Schreikranichs

Samstag, 28. Mai 2016

 

(New Orleans, La.) - Der Audubon Zoo feiert am Samstag, den 28. Mai, den Whooping Crane Day mit speziellen Präsentationen über die vom Aussterben bedrohte Art, den größten Vogel Nordamerikas. Die Vogelkuratoren des Audubon Zoos werden die Besucher am Samstag um 10:30 Uhr und 14:30 Uhr vor der Schreinkran-Ausstellung in der Nähe des Cooper Plaza-Brunnens begrüßen. Eine Schautafel mit Informationen über Schreikraniche wird den ganzen Tag über außerhalb der Ausstellung angebracht sein.

Audubon Zoo ist die Heimat eines Duos von Schreikranichen, Kiowa und Sioux. Das Freeport-McMoRan Audubon Species Survival Center im Westjordanland hat einen direkten Einfluss auf die wachsende Population von Schreikranichen in menschlicher Obhut und in freier Wildbahn.

„Wir züchten mehrere Paare unserer Schreikraniche und schicken die befruchteten Eier an das Patuxent Wildlife Research Center in Maryland, dessen Experten die Küken aufziehen und wieder in die Freiheit entlassen“, sagte Michelle Hatwood, Kuratorin des Freeport-McMoRan Audubon Species Survival Center. „Wir freuen uns sehr, Teil eines Programms zu sein, das Schreikraniche vor dem Aussterben rettet.“

 

 

Die Population der Schreikraniche stieg von 14 Tieren in den 1950er Jahren auf heute mehr als 400 Tiere in freier Wildbahn und verwalteten Populationen. Das Ziel des Audubon Nature Institute ist es, die Produktion von Keuchkranich-Eiern um 20 % zu steigern – eine monumentale Leistung für Nordamerikas am stärksten gefährdeten Vogel.

Eine der einfachsten Möglichkeiten für die Öffentlichkeit, sich an den Naturschutzbemühungen für Schreikraniche zu beteiligen, ist der Besuch einer vom Verband der Zoos und Aquarien (AZA) akkreditierten Attraktion. Dies unterstützt direkt die gemeinsamen Bemühungen von Hunderten von Forschern, Naturschützern und Wissenschaftlern, die daran arbeiten, Tiere vor dem Aussterben zu bewahren.

 

Audubon Nature Institute operates a family of museums, parks and research facilities dedicated to celebrating the wonders of nature. Through innovative live animal exhibits, education programs, and scientific discovery, Audubon makes a meaningful contribution to preserving wildlife for the future. Audubon Nature Institute flagships include Audubon Park, Audubon Zoo, Audubon Aquarium of the Americas, Entergy Giant Screen Theater, Audubon Butterfly Garden and Insectarium, Audubon Louisiana Nature Center, Freeport-McMoRan Audubon Special Survival Center, Woldenberg Riverfront Park and Audubon Wilderness Park. Ron Forman is President and CEO of Audubon Nature Institute.

###