FOR IMMEDIATE RELEASE
Media Contact:

Michelle C. Wilcut
Stellvertretende Direktorin und Chief Customer Service Officer
Louis Armstrong New Orleans International Airport
P: 504.303.7552
C: 504.628.0250

(New Orleans, LA) - Heute beginnt JetBlue mit täglichen Nonstop-Flügen zum Fort Lauderdale-Hollywood International Airport (FLL) vom Louis Armstrong New Orleans International Airport (MSY). Fort Lauderdale-Hollywood International Airport ist einer der Drehkreuzflughäfen von JetBlue, von dem aus Passagiere bequem zu mehr als 50 Zielen fliegen können. Der Flug nach FLL wird mit einem Airbus A320 von JetBlue durchgeführt, der um 8:48 Uhr in MSY abfliegt und um 11:33 Uhr in FLL ankommt (jeweils Ortszeit).

"Wir sind stolz darauf, den Louis Armstrong New Orleans International Airport von unserer Schwerpunktstadt in Florida, Fort Lauderdale-Hollywood, täglich anzufliegen", sagte Dave Clark, Vice President of Network Planning bei JetBlue. "Diese neue Strecke bietet nicht nur eine neue Nonstop-Option von New Orleans nach Florida, sondern auch eine großartige Verbindung zu unseren zahlreichen Zielen in der Karibik und in Lateinamerika - von den Bahamas über Kolumbien und Mexiko bis nach Puerto Rico und darüber hinaus."

Mit dieser neuen Strecke bedient JetBlue nun drei Ziele ab MSY. Weitere angeflogene Ziele sind Boston und der New Yorker Flughafen JFK. Neben der Aufnahme dieser neuen Strecke feiert JetBlue auch das 15-jährige Bestehen des Standorts New Orleans.

"Wir danken JetBlue für ihre fünfzehnjährige Tätigkeit in New Orleans und freuen uns auf viele weitere großartige Jahre," sagte der Bürgermeister von New Orleans, Mitch Landrieu. "Wir sind sehr erfreut, dass JetBlue sich entschieden hat, ihre Reichweite von New Orleans mit Flügen nach Fort Lauderdale zu erweitern."

"Die Verbindung von JetBlue nach Fort Lauderdale wird den Wettbewerb verstärken und neues Wachstum in unserem Markt fördern," sagte die Vorsitzende des New Orleans Aviation Board, Cheryl Teamer. "JetBlue hat sich in New Orleans durch seine lange Präsenz am Armstrong International Airport einen Namen gemacht."

"Fort Lauderdale ist ein riesiges Drehkreuz, das JetBlue-Passagieren unzählige Ziele bietet," sagte Jared Brossett, Stadtrat von New Orleans und Vorsitzender des Transport- und Luftfahrtausschusses. " Von New Orleans nach Fort Lauderdale zu reisen, bietet den Passagieren grenzenlose Verbindungen zu jedem gewünschten Ziel."

"Der Service und das Engagement von JetBlue in New Orleans sind lobenswert," sagte Iftikhar Ahmad, Direktor für Luftfahrt am Louis Armstrong New Orleans International Airport. "Wir schätzen den positiven Einfluss, den die Fluggesellschaft nicht nur auf den Flughafen, sondern auch auf die Gemeinde ausübt."

###