FOR IMMEDIATE RELEASE
Media Contact:

Matthew Rosen
203-273-4192

1976 war ein monumentales musikalisches Jahr. Zahlreiche wegweisende Alben wurden aufgenommen und veröffentlicht, darunter Songs in the Key of Life, Black Market, 2112, Wings at the Speed of Sound, Presence, The Clones of Dr. Funkenstein und viele mehr. Doombalaya wird sich der Nigel Hall Band anschließen, um den 40. Jahrestag von 1976 zu feiern und ihre Interpretationen einiger dieser großartigen Songs im Howlin' Wolf New Orleans am Donnerstag, den 17. November um 22 Uhr zu präsentieren.

Der Soul-Provider Nigel Hall ist in vielerlei Hinsicht ein Künstler, den man nicht vorstellen muss. Als Solokünstler hat er Ende 2015 seine Debüt-CD auf Feel Music veröffentlicht. Auch als gefragter Sideman hat er über die Jahre auf der Bühne und im Studio mit Kollegen wie der Warren Haynes Band, Jon Cleary, Soulive, Oteil Burbridge und Roosevelt Collier, Ledisi, den Soul Rebels, Lettuce und unzähligen anderen ein mächtiges Funk-Fundament aufgebaut. Der aus Washington D.C. stammende Musiker lebt seit 2013 in New Orleans, einer der klanglich bedeutendsten Städte Amerikas. Anfang 2014 wurde Hall in einem Beitrag des führenden Musikmagazins Offbeat enthusiastisch als "begrüßt, das perfekt in die pulsierende Stadt und ihre einzigartige Kultur passt". In der Rezension der Times-Picayune zu seinem Solodebüt beim New Orleans Jazz and Heritage Festival im selben Jahr wurde er mit dem Southern-Funk-Paten Art Neville verglichen.

Kein musikalisches Risiko ist zu extrem, alles ist erlaubt. Einfach gesagt, Doombalaya ist eine Wand aus Sound. Ihr Stil, der als "progressiver World Beat" bezeichnet wird, ist eine Mischung aus Jazz, Afrobeat, progressivem Rock, Hip-Hop, traditioneller Musik der Welt, Funk, New Orleans und allem, was dazwischen liegt. Die Arrangements sind unvorhersehbar und voller Überraschungen - nahtlos weben sie sich durch bizarre Taktarten und eine Vielzahl von Gefühlen. Die fünfköpfige, feurige Bläsergruppe wird von einer eklektischen, aber stimmigen Rhythmusgruppe ergänzt. Die Mitglieder haben auf der ganzen Welt studiert (Sambia, St. Lucia, italienische und holländische Konservatorien, Ghana, Norwegen) und lassen sich von jeder Kultur zu ihrem Sound inspirieren. Doombalaya ist aus dem Tulane-Jazz-Programm hervorgegangen und hat im Laufe ihrer sechsjährigen Karriere eine ganz eigene Stimme entwickelt. Sie haben in den ganzen Staaten gespielt, sind aber stolz darauf, New Orleans ihr Zuhause zu nennen. Doombalaya veröffentlichte im Frühjahr 2013 die Doom Rag EP und brachte im November 2013 ihr Album Dinner heraus. Doombalaya haben kürzlich vier Singles aus ihrem kommenden Album veröffentlicht, Scratchies, Thumpies, Cold Train Funk und Hot & Bothered, und werden das Album im Januar 2017 veröffentlichen.

Für Konzert- und Karteninformationen wenden Sie sich bitte an The Howlin' Wolf unter info@thehowlinwolf.com. 504-529-5844 oder www.thehowlinwolf.com