FOR IMMEDIATE RELEASE

Kontakt: Katie Smith
Büro 504-378-2693
Zelle 504-278-0542
ksmith@auduboninstitute.org

(New Orleans) - Das Audubon Aquarium of the Americas veranstaltet von Dienstag, 30. Juni 2015 bis Sonntag, 5. Juli 2015, eine Woche der Weltraumforschung der NASA mit praktischen Exponaten im Fische-Raum im zweiten Stock des Aquarium (im allgemeinen Eintritt inbegriffen), ein spezieller Entergy IMAX® NASA-Abend und Führungen durch eine der ersten Wanderausstellungen der NASA vor dem Aquarium.

Das Entergy IMAX® Theater veranstaltet um 17.30 Uhr einen besonderen NASA-Abend mit familienfreundlichem Spaß, einschließlich praktischer Robotik-Aktivitäten, einer Vorführung des Films Hubble 3D , einem Treffen mit echten Astronauten und der Ankündigung des neuen Maskottchen für das NASA John C. Stennis Space Center.

Die Teilnahme an der NASA Night at the IMAX® ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Besucher können sich HIER anmelden.

Die Öffentlichkeit kann mithelfen, dem neuen NASA-Maskottchen einen Namen zu geben, und wird gebeten, Vorschläge an das NASA Office of Communications unter SSC-PAO@mail.nasa.gov zu schicken. Die Person oder Familie, die den ausgewählten Namen vorschlägt, wird zu einem unterhaltsamen Tag mit NASA-Aktivitäten im Audubon Aquarium eingeladen. Der Gewinnername wird bei der NASA-Nacht im Entergy IMAX®-Kino am Dienstag, den 30. Juni 2015, offiziell bekannt gegeben. Bei der Einsendung des empfohlenen Namens sollten die Teilnehmer unbedingt die folgenden Kontaktinformationen angeben: Name, Adresse und Telefonnummer. Der Einsendeschluss ist Montag, der 15. Juni.

Journey to Tomorrow , eine der ersten Wanderausstellungen der NASA, wird ab Dienstag, den 30. Juni, vor dem Aquarium stehen und kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Dieser 53-Fuß-Anhänger wurde in eine interaktive Umgebung voller praktischer Aktivitäten und digitaler Lernstationen verwandelt.

Ein inspirierendes Video gibt den Ton für die Reise vor. Acht interaktive Kioske geben den Besuchern die Möglichkeit, die Ausstellung in ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Beispiele hierfür sind "Improving Today's Flight", "NASA Home and City", in dem die aus den Forschungsprogrammen der NASA hervorgegangenen Produkte vorgestellt werden, "Sci-Fi vs. Science Fact", "Brain Bites", in dem häufig gestellte Fragen zur Luft- und Raumfahrt erklärt werden, ein Mondlandungssimulator und "Dynamic Planet", ein interaktives Mitmachprogramm, mit dem man die Erde, die Sonne und das Sonnensystem erkunden kann. Zu den weiteren Arbeitsstationen gehören Glovebox-Aktivitäten, ein Demonstrator für die Schwerkraft von Planeten und eine Waage für das Sonnensystem, mit der die Besucher herausfinden können, wie viel sie auf dem Mond und jedem der Planeten wiegen würden.

Audubon Aquarium of the Americas
Vorverkaufstickets werden empfohlen und können über AudubonInstitute.org oder bei allen Attraktionen des Audubon Nature Institute erworben werden. Das Audubon Aquarium of the Americas befindet sich in der Canal Street 1 in New Orleans, LA 70130.

Audubon Nature Institute ist eine 501(c)3 gemeinnützige Organisation, die eine Reihe von Museen und Parks betreibt, die sich der Natur widmen. Zu diesen Einrichtungen in New Orleans gehören: Audubon Park, Audubon Zoo, Woldenberg Riverfront Park, Audubon Aquarium of the Americas, Freeport-McMoRan Audubon Species Survival Center, Entergy IMAX® Theatre, Audubon Center for Research of Endangered Species, Audubon Wilderness Park, Audubon Butterfly Garden and Insectarium und Audubon Nature Institute Foundation. Ron Forman ist Präsident und CEO des Audubon Nature Institute.

###