New Orleans, LA (20. August 2014) - Eine der größten Singles des Jahres 2012, die Vierfach-Platin "Home" kündigte Phillip Phillips als einen Sänger/Gitarristen mit seltener Authentizität und großem Pop-Appeal an. Im Mittelpunkt des American Idol Gewinners der 11. Staffel reichen, rauen Gesang und meisterhafte Gitarrenkünste, "Home" diente als Leadsingle von The World from the Side of the Moon (19 Entertainment/Interscope Records) - ein Platin-Album, das bei seiner Veröffentlichung im November 2012 bis auf Platz 4 der Billboard Top 200 Album Charts schoss. Phillips' vielbeachtetes Debütalbum enthält auch die Platin-Single "Gone, Gone, Gone" und das von Phillips selbst geschriebene "Where We Came From," sowie eine Reihe von Songs, die das Können des 23-jährigen aus Georgia stammenden Songwriters zeigen. Phillips verbrachte die meiste Zeit des Jahres 2013 auf der Straße - mit Matchbox 20, seiner eigenen College-Headline-Tour und zuletzt brachte er seine bodenständige Art von Rock'n'Roll in die Arenen im ganzen Land als Vorgruppe für die Born and Raised Tour von Singer/Songwriter-Superstar John Mayer.

Auf The World from the Side of the Moon- ein #1-Debüt in den Billboard Rock Album Charts- kanalisiert Phillips seinen gefühlvollen Geist in akustisch getriebenen Rock mit einem erdigen und doch energiegeladenen Sound. Produziert von Gregg Wattenberg (Train, O.A.R.) und gelobt vom Rolling Stone als "voller mitreißender Verse und erhebender Power-Pop-Hooks," besteht das Album hauptsächlich aus Tracks, die Phillips in den letzten Jahren geschrieben oder mitgeschrieben hat. Das Album The World from the Side of the Moon zeigt nicht nur, dass er ein warmherziger Songwriter ist, sondern auch die dynamische Gitarrenarbeit, die Phillips durch sorgfältiges Studium von Legenden wie Eric Clapton und Stevie Ray Vaughan kultiviert hat.

Veröffentlicht am selben Tag, an dem Phillips seinen American Idol Sieg errang, markierte "Home" den erfolgreichsten Krönungssong eines Idol Gewinners - sowie das höchste Debüt aller Zeiten in den Billboard Digital Songs Charts, mit 278.000 verkauften Downloads. Auf The World from the Side of the Moon, "Home" finden sich Titel, die von stimmungsvollen Meditationen ("Man on the Moon") über ruhige Balladen ("Tell Me a Story") bis hin zu tanzbaren Rave-Ups ("Get Up Get Down") und mitsingbaren Hymnen ("Can't Go Wrong") reichen.

Karten für Phillip Phillips ($49,50) sind ab Freitag, 22. August, mittags an der Kasse des Saenger Theatre, unter ticketmaster.com oder telefonisch unter 800-745-3000 erhältlich. Alle Tickets unterliegen den geltenden Servicegebühren und Abgaben.

Weitere Informationen finden Sie unter phillipphillips.com und mahaliajacksontheater.com. Oder verbinden Sie sich mit uns auf Facebook (facebook.com/MahaliaNola) und Twitter (@MahaliaNOLA).

 

###