Die IPW (früher bekannt als International Pow Wow) fand vom 31. Mai bis 4. Juni in Orlando statt. In Vorbereitung auf die Ausrichtung der Veranstaltung 2016 in New Orleans sicherte sich der CVB einen Dreifachstand und zwei Anmeldungen für die Öffentlichkeitsarbeit.

Alle Tourismus-Verkaufsleiter waren vor Ort, um aufgrund des gestiegenen Interesses an New Orleans mehr als 200 Termine zu vermitteln und zu verwalten. Unser Standhintergrund, ein 30 Fuß langes Mosaik der Stadt aus Mardi Gras-Perlen, sorgte während der gesamten Messe für Aufsehen. Die Anwesenheit des Künstlers, der Fragen beantwortete und Interviews gab, war ein großer Erfolg. Stephen Perry begeisterte die Journalisten auf der Pressekonferenz, was viele der internationalen Journalisten dazu veranlasste, unsere Pressekonferenz als die beste zu bezeichnen, die sie seit Jahren auf der Messe gesehen haben.

"Die Möglichkeit, die IPW 2016 auszurichten, ist für den internationalen Reiseverkehr nach New Orleans von entscheidender Bedeutung", sagte Stephen Perry, Präsident und CEO des New Orleans Convention and Visitors Bureau. "Unsere Verkaufsteams reisen rund um den Globus, um sich mit Reisefachleuten zu treffen und Buchungen für New Orleans zu fördern. Zur IPW 2016 werden wir mehr als 4.000 Reisefachleute hierher bringen, um das Reiseziel - unser innovatives Essen, unsere Musik und Jazzband- aus erster Hand zu erleben. Wir erwarten, dass durch diese eine Veranstaltung Millionen von internationalen Reisedollar direkt in die Wirtschaft der Stadt und der Region investiert werden."

Kristian Sonnier und Lauren Cason organisierten eine Jazzband und brachten einen Koch aus New Orleans mit, um ein authentisches Erlebnis zu bieten.

In Verbindung mit den CVBs in Atlanta und Nashville veranstaltete New Orleans unsere jährliche Pre-Event-Cocktailparty Rhythms of the South für Käufer aus Großbritannien auf der IPW. Dieses Jahr war mit mehr als 85 Einkäufern ein großer Erfolg.