FOR IMMEDIATE RELEASE

Media Contacts:
Anne Robichaux, The Historic New Orleans Collection
504.598.7137 | anner@hnoc.org
Sarah Chambless Federer, Gambel Communications
985.373.5271 | sarahc@gambelpr.com

 

Das New Orleans Antiques Forum 2017 befasst sich mit den Schöpfern von Kunsthandwerk
Die Anmeldung für das Programm, das vom 3. bis 6. August im französischen Viertel stattfindet, ist jetzt möglich.

 

Juni 2017 | New Orleans, Louisiana - Die Anmeldung für das 10. jährliche New Orleans Antiques Forum der Historic New Orleans Collection, das von Donnerstag, 3. August, bis Sonntag, 6. August, im French Quarter stattfindet, ist ab sofort möglich. Das viertägige Programm ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für dekorative Kunst im Land und umfasst lebhafte Vorträge und Diskussionen mit lokalen und nationalen Experten sowie optionale Aktivitäten.

Das diesjährige Forum trägt den Titel "In Their Hands: Creative Masters of Southern Decorative Art." Jack Pruitt, THNOC-Direktor für Entwicklung und Community Relations und Organisator der Veranstaltung, sagte, dass das Thema "die Kunstfertigkeit und den Einfluss jener Personen beleuchten wird, deren Hände die in den Südstaaten so geschätzte dekorative Kunst geschaffen haben."

Das THNOC hat das New Orleans Antiques Forum 2008 ins Leben gerufen, um den Kulturtourismus in New Orleans und Süd-Louisiana nach dem Hurrikan Katrina zu fördern. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum 10. Mal statt und bietet eine Reihe von lehrreichen und unterhaltsamen Vorträgen renommierter Experten. Die Vorträge sind sowohl für erfahrene Sammler als auch für neue Antiquitätenliebhaber zugänglich und sollen die Wertschätzung für dekorative Kunst, die an der Golfküste geschaffen und von dort importiert wurde, fördern. Seit seiner Gründung hat sich das New Orleans Antiques Forum zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen dieser Art entwickelt. Die Forumssitzungen finden von Freitag bis Sonntag im Williams Research Center des THNOC, 410 Chartres St., statt.

Teilnehmer des Forums sind außerdem eingeladen, sich für den optionalen Tagesausflug am Donnerstag, 3. August, anzumelden. In diesem Jahr wird die Bustour unter der Leitung von Eugene D. Cizek und William M. Hyland Sehenswürdigkeiten in Baton Rouge und St. James Parish, Louisiana, besuchen. Weitere optionale Aktivitäten sind Führungen durch die Williams Residence und die Louisiana History Galleries des THNOC sowie ein Jazz-Brunch am Sonntag im Arnaud's Restaurant. Für die optionalen Aktivitäten ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich.

Zu den diesjährigen Rednern gehören Lydia Blackmore, Judith H. Bonner, Sarah Duggan, John H. Lawrence, Priscilla Lawrence und Jack Pruitt von der Historic New Orleans Collection. Hinzu kommen Jason T. Busch, Direktor der Jason Jacques Gallery, New York; Garth Clark, unabhängiger Wissenschaftler und Kritiker; Dr. Jack D. Holden, Denkmalpfleger und unabhängiger Wissenschaftler; A. Nicholas Powers, Kurator der Sammlungen des Museum of the Shenandoah Valley in Winchester, Virginia; William Keyse Rudolph, Andrew W. Mellon Chief Curator und Marie and Hugh Halff Curator of American Art, San Antonio Museum of Art; Ramsay H. Slugg, Managing Director der National Wealth Planning Strategies Group, US Trust; und Matthew A. Thurlow, Executive Director, Decorative Arts Trust.

Tom Savage, Direktor für Museumsangelegenheiten am Winterthur Museum, Garden & Library in Delaware, wird das Forum wieder moderieren.

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich und kann ab Montag, dem 5. Juni, erfolgen. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da das Forum bekanntermaßen ausverkauft ist. Die Preise beginnen bei $100. Einen detaillierten Zeitplan der Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hnoc.org/antiques.htm oder telefonisch unter 504.523.4662.

Das New Orleans Antiques Forum 2017 wird präsentiert von The Historic New Orleans Collection mit Unterstützung der Neal Auction Company. Weitere Unterstützung kommt von Arbor House Floral; Arnaud's Restaurant; Baptist Community Ministries; City Sightseeing New Orleans; Conerly Floral; Country Roads Magazine; French Antique Shop Inc.History Antiques and Interiors; Hotel Monteleone; Keil's Antiques; Lightner Museum; Magnolia Mound Plantation; Milling Benson Woodward, LLP; Moss Antiques; New Orleans & Me; New Orleans Convention and Visitor Bureau; New Orleans Silversmiths; New Orleans Tourism Marketing Corp.; Pel Hughes Printing; Premium Parking; Royal Antiques und World Trade Center, New Orleans.

###

 

Hinweise des Herausgebers:
- Für Medienvertreter, die über das Forum berichten möchten, wurde eine begrenzte Anzahl von Plätzen reserviert. Weitere Informationen erhalten Sie bei Anne Robichaux unter anner@hnoc.org oder 504.598.7137.
- Medienvertreter sind eingeladen, die Redner und Organisatoren der Veranstaltung zu interviewen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Anne Robichaux unter anner@hnoc.org oder 504.598.7137.
- Fotos sind auf Anfrage erhältlich. Bitte wenden Sie sich für digitale Bilder an Anne Robichaux unter anner@hnoc.org oder 504.598.7137.

Über die historische New Orleans Collection
The Historic New Orleans Collection wurde 1966 gegründet und ist ein Museum, Forschungszentrum und Herausgeber, der sich der Bewahrung der Geschichte und Kultur von New Orleans und der Golfküstenregion widmet. Im Herzen des French Quarter bietet The Collection Führungen, kostenlose Wechselausstellungen, eine Forschungseinrichtung und einen Museumsshop. Weitere Informationen finden Sie unter www.hnoc.org oder telefonisch unter 504.523.4662.

Über das New Orleans Antiques Forum
Die Historic New Orleans Collection hat das New Orleans Antiques Forum ins Leben gerufen, um das Wissen und die Wertschätzung für dekorative Kunst zu fördern und den Kulturtourismus nach dem Hurrikan Katrina zu unterstützen. Seit der Eröffnungsveranstaltung im Jahr 2008 hat jedes jährliche viertägige Programm etwa 200 Teilnehmer angezogen, von denen die meisten mehr als 50 Meilen außerhalb der Stadt wohnen.