FOR IMMEDIATE RELEASE
Media Contact:

Anna Dearmon, Kommunikationsmanagerin
Ogden Museum of Southern Art
925 Camp Street
New Orleans, LA 70130
504-539-9604
pr@ogdenmuseum.org

DAS OGDEN MUSEUM FÜR SÜDLICHE KUNST KÜNDIGT 2016 LOUISIANA CONTEMPORARY AN
Bill Arning, Direktor des Contemporary Arts Museum Houston, zum Juror 2016 ernannt

8. Juni 2016 (New Orleans) - Das Ogden Museum of Southern Art produziert mit Unterstützung der Helis Foundation erneut die Ausstellung Louisiana Contemporary, die in der Whitney White Linen Night am 6. August 2016 eröffnet wird und bis zum 18. September 2016 zu sehen ist. Die jährliche, landesweite, jurierte Ausstellung wurde 2012 ins Leben gerufen, um zeitgenössische Kunstpraktiken im Bundesstaat Louisiana zu fördern, Ausstellungsraum für die Arbeiten lebender Künstler zu bieten und ein Publikum anzusprechen, das die lebendige visuelle Kultur Louisianas und die Rolle von New Orleans als aufstrebendes, internationales Kunstzentrum anerkennt.

Bill Arning, Direktor des Contemporary Arts Museum Houston, wird 2016 als Juror der von der Helis Foundation präsentierten Louisiana Contemporary fungieren.

Louisiana Contemporary präsentiert von der Helis Foundation
 
6. August - 18. September 2016
 
Eröffnungsempfang: Samstag, 6. August, 18:00 - 21:00 Uhr.

"Es ist mir eine Ehre, die Gelegenheit zu haben, eine breite Palette inspirierter Künstler aus Louisiana kennenzulernen, aus der ich die nächste Ausgabe der Louisiana Contemporary des Ogden Museums auswählen kann," sagte Arning. "Wann immer ich eine regional begrenzte Ausstellung beurteile, ist es immer ein Vergnügen, daran erinnert zu werden, was mein "Außenseiterauge" offenbart. Ich bin mir sicher, dass ich auf eine Fülle verblüffender, klangvoller künstlerischer Überraschungen von Künstlern aus Louisiana stoßen werde."

"Auch im fünften Jahr ihres Bestehens dient die Ausstellung Louisiana Contemporary als reichhaltige visuelle Darstellung der vielfältigen historischen und geografischen Kulturen, die den Bundesstaat Louisiana ausmachen," so William Andrews, Direktor des Ogden Museums. "Indem sie Künstlern aus Louisiana, sowohl aufstrebenden als auch etablierten, einen Ort bietet, an dem sie ihre jüngsten Arbeiten und den ihnen innewohnenden regionalen Einfluss präsentieren können, wird die Ausstellung zum neuesten Kapitel in den künstlerischen und kulturellen Memoiren unseres Bundesstaates - eine lebendig illustrierte Geschichte, die die Grenzen des amerikanischen Südens überschreitet."

"Die Helis Foundation setzt sich dafür ein, wichtige Kunstwerke mit unserer Gemeinschaft zu teilen," sagte David Kerstein, Präsident der Helis Foundation. "Louisiana Contemporary ist eine einzigartige Gelegenheit, die hervorragenden Arbeiten talentierter Künstler aus Louisiana, sowohl aufstrebende als auch etablierte, im Ogden Museum of Southern Art zu präsentieren."
Die Jurorin 2015 war Brooke Davis Anderson, Executive Director der internationalen Triennale für zeitgenössische Kunst Prospect New Orleans. Juror 2014 war Jonathan Binstock, Direktor der Memorial Art Gallery an der University of Rochester. Der Juror 2013 war Franklin Sirmans, Direktor des Pérez Art Museum Miami und künstlerischer Leiter von Prospect.3: Notes for Now. Jurymitglied 2012 war Rene Barrilleaux, Chefkurator des McNay Art Museum in San Antonio, Texas.

Einreichungen für Louisiana Contemporary, präsentiert von der Helis Foundation, werden bis zum 15. Juni 2016 um 17:00 Uhr angenommen. Der Wettbewerb steht allen Künstlern ab 18 Jahren offen, die im Bundesstaat Louisiana leben. Alle Arbeiten müssen Originale sein und innerhalb der letzten zwei Jahre entstanden sein. Weitere Informationen über die Teilnahmebedingungen und Kriterien finden Sie unter www.LouisianaContemporary.org.

Weitere Informationen finden Sie unter www.louisianacontemporary.org oder www.ogdenmuseum.org/louisiana-contemporary-2016

###

Located in the vibrant Warehouse Arts District of downtown New Orleans, Louisiana, the Ogden Museum of Southern Art holds the largest and most comprehensive collection of Southern art in the world and is recognized for its original exhibitions, public events, and educational programs which examine the development of visual art alongside Southern traditions of music, literature, and culinary heritage to provide a comprehensive story of the South. Established in 1999 and in Stephen Goldring Hall since 2003, the Museum welcomes over 77,000 visitors annually, and attracts diverse audiences through its broad range of programming including exhibitions, lectures, film screenings, and concerts which are all part of its mission to broaden the knowledge, understanding, interpretation, and appreciation of the visual arts and culture of the American South.

The Ogden Museum is open every day but Tuesday, 10:00 a.m. - 5:00 p.m., and till 8:00 p.m. every Thursday for Ogden After Hours. Admission is free to Museum Members and $13.50 for adults, $11 to seniors 65 and older, $7.25 for children ages 5-17 and free for children under 5. The Ogden Museum is free to Louisiana Residents on Thursdays from 10:00 a.m. - 5:00 p.m. courtesy of The Helis Foundation.

The Museum is closed Saturday through Tuesday of Mardi Gras weekend, Memorial Day, July 4th, Labor Day, Thanksgiving Day, Christmas Day and New Year's Day.

The Museum is located at 925 Camp Street, New Orleans, Louisiana 70130. For more information visit ogdenmuseum.org or call 504-539-9650.