NEW ORLEANS (1. August 2014) - Die Sommersaison des Crescent City Lights Youth Theater (in Zusammenarbeit mit NORDC) geht mit der Produktion von Sleepover zu Ende, einem ausgelassenen Musical über (was sonst?) eine Pyjamaparty von Mädchen. In Sleepover geht es um die üblichen nächtlichen Streiche und Kissenschlachten zwischen Mia und neun ihrer engsten Freundinnen. Die Party ist natürlich nur für Mädchen, aber wer weiß, was die Jungs vorhaben?


Welches Mädchen erinnert sich nicht daran, wie es seinen Rucksack mit dem Schlafanzug und den flauschigen Hausschuhen packte und zur Pyjamaparty bei der besten Freundin fuhr?

Jetzt präsentiert das Crescent City Lights Youth Theatre eine Reise zurück in die guten alten Nächte mit Sleepover, einer charmanten Show mit Musik von Phillip Freedman und Buch und Texten von James Beloff, die vom TADA Youth Theatre in New York City in Auftrag gegeben wurde . "Dies ist ein ernsthaftes, süßes Musical über Pyjamapartys, ein Ritual, an das sich einige Erwachsene mit bemerkenswerter Klarheit erinnern werden." -- Die New York Times

DAS MUSICAL : In Sleepover darf Mia endlich ihre erste Übernachtungsparty feiern – nur für Mädchen. Schade, dass die Mädchen nicht wissen, dass die Jungs die Party zum Absturz bringen. Dieses entzückende, urkomische Musical hat alle Possen einer großen Pyjama-Party. Mit tollen Songs wie "Sleepwalker" und "Pizza Boys Deliver" verspricht diese Show Spaß für die ganze Familie! Mit einer Besetzung von 20 Kindern im Alter von 9 bis 15 Jahren ist diese entzückende Produktion ein Favorit von CCLYT.

AUFFÜHRUNGEN: Sechs (6) Aufführungen - 15. bis 17. August und 22. bis 24. August
Freitags um 19:30 Uhr, samstags um 13 Uhr und sonntags um 15 Uhr.
Empfohlen für Kinder von 3 bis 93 Jahren| 1 Stunde 15 Minuten mit einer 15-minütigen Pause

ORT : NORD Ty Tracy Theatre, Gallier Hall, 1. Stock, 545 St. Charles Ave.
Parkmöglichkeiten auf der Straße oder auf nahe gelegenen Parkplätzen

TICKETS : 15 $ Allgemeiner Eintritt | Gruppenbuchungen verfügbar
Erhältlich online unter www.crescentcitylights.org oder eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse.

 

###